Kontakt

aviva
Steinbeisstr. 55
71665 Vaihingen an der Enz

Rufen Sie einfach an unter:

07042 371675 07042 371675

RehaSport

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten

 

Nach der Gesetzeslage haben entsprechend vorbelastete Patienten sogar einen Rechtsanspruch auf ärztlich verordneten Rehabilitationssport. Die Krankenkassen übernehmen nach Prüfung und Genehmigung die Kosten für max. 50-120 Einheiten innerhalb von 18-36 Monaten.

Gerade bei chronischen Beschwerden ist mit einem langfristigen und aktiven Training eine deutliche Besserung zu erzielen.

Vor allem nach einer postoperativen Reha oder nach

krankengymnastischen/physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

 

Wer kann alles Teilnehmen?

 

Reha Sport ist vor allem auch für jene geeignet, die aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht in vollem Umfang Sport treiben können.

Vor allem bei Beeinträchtigungen am Bewegungs- und Stützapparat wie

z. B. Rückenschmerzen oder Arthrose, aber natürlich auch nach Operationen, Kuraufenthalten oder bei chronischen Erkrankungen wird Rehasport empfohlen.

 

Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung (KV 56/rosa Schein) nach §44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetneutral für den Arzt.

 

Ziel des Reha-Sports ist die ...

 

• Verbesserung der Beschwerden und Schmerzen
• Stärkung von Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit
• Verbesserung von Koordination und Flexibilität
• Gemeinsamer Spaß an der Bewegung

 

So einfach geht`s


1. Informieren Sie sich bei uns über Ihre Möglichkeiten
2. Lassen Sie sich vom Arzt Rehasport verordnen
3. Die Krankenkasse genehmigt Ihre Verordnung
4. Starten Sie Ihr Gesundheitstraining bei aviva
5. Profitieren Sie spürbar von Ihrem Training

 

 

Kursplan
Kursplan RS.pdf
PDF-Dokument [123.1 KB]